Jubiläen bei dieda

In der über 50jährigen Firmengeschichte war wohl keine Erfindung so wichtig, wie die dieda Geländerstütze. Im Jahr 1998, also vor exakt 20 Jahren, wurde vom damaligen Geschäftsführer Walter Dölker eine Geländerstütze für den Heimwerker entwickelt. Dölker, heute im Ruhestand aber immer noch ein begnadeter Tüftler und Heimwerker, war damals auf der Suche nach einer Treppengeländer-Lösung für sein Privathaus. Am Markt fand er aber kein geeignetes Produkt, was er mittels einer Steck- und Schraubverbindung selbst montieren konnte: Die Idee der dieda Geländerstütze war geboren. Eine Erfolgsgeschichte, die sich bis heute fortsetzt – in den vergangenen zwei Jahrzehnten wurden über 900.000 Stützen für den Innen- und Außenbereich verkauft! Als Dank und Wertschätzung überreichten ihm Geschäftsführer Florian David und Prokuristin Annette Bratz eine vergoldete Geländerstütze.

Im feierlichen Rahmen wurden darüber hinaus vier Jubilare des Unternehmens geehrt. Annette Bratz ehrte für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit Christel Niethammer und Leonora Wagner mit Blumen, einer Urkunde und einem Präsent. Valentin Schlegel und Larissa Wagner konnten bereits ihr 25-jähriges Jubiläum feiern.

Und noch ein Jubiläum wurde gefeiert. Ebenfalls vor 20 Jahren bezog das Unternehmen seinen 5.000m² Neubau in der Gemeinde Egenhausen. Sicher kein Zufall, dass die Erfolgsgeschichte der Geländerstütze mit dem Neubau in Egenhausen einherging.