Jubiläen bei dieda

In der über 50jährigen Firmengeschichte war wohl keine Erfindung so wichtig, wie die dieda Geländerstütze. Im Jahr 1998, also vor exakt 20 Jahren, wurde vom damaligen Geschäftsführer Walter Dölker eine Geländerstütze für den Heimwerker entwickelt. Dölker, heute im Ruhestand aber immer noch ein begnadeter Tüftler und Heimwerker, war damals auf der Suche nach einer Treppengeländer-Lösung für sein Privathaus. Am Markt fand er aber kein geeignetes Produkt, was er mittels einer Steck- und Schraubverbindung selbst montieren konnte: Die Idee der dieda Geländerstütze war geboren. Eine Erfolgsgeschichte, die sich bis heute fortsetzt – in den vergangenen zwei Jahrzehnten wurden über 900.000 Stützen für den Innen- und Außenbereich verkauft! Als Dank und Wertschätzung überreichten ihm Geschäftsführer Florian David und Prokuristin Annette Bratz eine vergoldete Geländerstütze.

Im feierlichen Rahmen wurden darüber hinaus vier Jubilare des Unternehmens geehrt. Annette Bratz ehrte für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit Christel Niethammer und Leonora Wagner mit Blumen, einer Urkunde und einem Präsent. Valentin Schlegel und Larissa Wagner konnten bereits ihr 25-jähriges Jubiläum feiern.

Und noch ein Jubiläum wurde gefeiert. Ebenfalls vor 20 Jahren bezog das Unternehmen seinen 5.000m² Neubau in der Gemeinde Egenhausen. Sicher kein Zufall, dass die Erfolgsgeschichte der Geländerstütze mit dem Neubau in Egenhausen einherging.

Schreiner/in und Musterbauer/in gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

Eine/n Schreiner/in, Fachkraft für Holzbearbeitungsmaschinen CNC.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die teilautomatisierte Herstellung von Holzprofilen für unsere Geländersysteme in unserem modernisierten CNC Holzbearbeitungszentrum. CNC Kenntnisse und der Umgang mit Hobel- bzw. Kehlautomaten sind notwendig.

Eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Musterbau

Zu Ihrem Aufgabenfeld gehört die Herstellung von Geländermustern und Verkaufspräsentationen nach Plan, sowie die Bearbeitung von Holz und Metall. Ein allgemeines Interesse für die Arbeit an Holzbearbeitungsmaschinen ist von Vorteil.

 

Sie haben bereits Erfahrung bzw. eine abgeschlossene Ausbildung im entsprechenden Bereich, bringen eine eigenverantwortliche Arbeitsweise mit und möchten am dynamischen Wachstum unseres Unternehmens mitwirken?

Dann bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei Frau Annette Bratz (annette.bratz@dieda.de)

 

Härtetest bestanden!

Hält unser neues Ganzglasgeländer einem Pendelschlag stand? Sehen Sie selbst!

Unser Neuprodukt 2018 wurde im November 2017 von der Landesgewerbeanstalt (LGA) in Würzburg auf Stoßsicherheit getestet. Wir sind stolz, dass wir den Test erfolgreich bestanden und für unser Produkt ein allgemeines bauaufsichtliche Prüfzeugnis für absturzsichernde Glasbrüstung der Kat. B erhalten haben. Der erste Schritt ist damit gemacht, denn die Sicherheit steht für uns natürlich auch bei diesem Geländer an erster Stelle. Wir arbeiten in den nächsten Wochen mit Leidenschaft an der Markteinführung, damit wir Ihnen unser Ganzglasgeländer in der ersten Jahreshälfte 2018 präsentieren können. Seien Sie gespannt! Das schicke, edle Design und die freie Sicht werden Sie genauso begeistern wie uns.

Dieda Sommerfest 2017 unter dem Motto „Aqua“

Am Samstag, 15. Juli 2017 machten sich 22 dieda Mitarbeiter mit Partnern und Kindern auf zu einem Sommerausflug in das schöne Elsass. Zunächst wurde die französische Region bei blauem Himmel und Sonnenschein auf dem Wasserweg erkundet. Ausgangspunkt war die Kanu und Kajak Vermietung Canoës du Ried mitten im “Grand Ried” zwischen der Ill und dem Rhein, Straßburg und Colmar. Von hier aus startete, nach einer kurzen Einweisung, die Entdeckungstour auf seichtem, klarem Wasser. Die Tour führte durch schöne und abwechslungsreiche Landschaften und forderte viel Teamarbeit beim Steuern der Kanus. Manche waren dabei erfolgreicher als andere und so blieb es nicht aus, dass das Vergnügen für einige sehr nass wurde.

Nach der sportlichen Betätigung auf der Ill, konnten sich die Ausflügler bei einem leckeren Catering stärken. Das Tagesprogramm wurde anschließend mit einem Besuch in Colmar an der Elsässer Weinstraße fortgesetzt. Der Nachmittag konnte genutzt werden, um das gut erhaltene architektonische Erbe der Stadt zu entdecken. Fachwerkhäuser, Kanäle und die blumengeschmückte Altstadt… Colmar überzeugte die dieda Belegschaft mit seinem unwiderstehlichem Charme. Der Tag fand seinen Abschluss in der idyllischen Gaststube Äschenteich des Landgasthofs Adler.

dieda präsentiert sich auf der Hub-Open von Egenhausen

Am Sonntag, 24. Juli 2016 konnten sich mehr als 2.000 Besucher bei der ersten Egenhausener Gewerbeschau, der Hub-Open, ein eigenes Bild über die Leistungsfähigkeit der 24 teilnehmenden Betriebe machen. Den Gästen wurde ein vielfältiges Programm angeboten: vom Luftballon-Weitflugwettbewerb über Festbewirtung bis hin zu Kinderhüpfburg.

Bei dieda Systembauteile durften die Besucher die Fertigung von Handläufen und Geländern aus Edelstahl und Holz hautnah erleben. Alle dieda Mitarbeiter standen dabei Rede und Antwort. Auf dem dieda Gelände sorgte der Musikverein Egenhausen für beste Stimmung. Und die Kleinen wurden vom VfB-Maskottchen Fritzle verzaubert, der zahlreiche Autogrammkarten verteilte.

„Ich habe das 50-jährige Firmenjubiläum zum Anlass genommen, um mit allen Gewerbetreibenden aus Egenhausen gemeinsam zu feiern und dabei möglichst vielen Interessierten Einblicke in unseren Betrieb geben zu können. So ist die Idee eines gemeinsamen Tages der offenen Tür entstanden“, erklärt Geschäftsführer Florian David. „Ich freue mich sehr, dass die erste Hup-Open auf eine derart positive Resonanz gestoßen ist.“

2016 – Jubiläumsjahr bei dieda

Dieses Jahr feiert dieda goldenes Jubiläum: Bereits seit 50 Jahren fertigt das Traditionsunternehmen aus dem Schwarzwald Geländer und Handläufe für jeden Bedarf. Doch nicht nur dieda selbst kann sich freuen: Durch viele verschiedene Sonderkonditionen und Aktionen sowie einem Tag der offenen Tür wird für Abwechslung gesorgt! Egal ob Gratis-Zugabe oder Aktionspreise, hier ist für jeden etwas dabei! Somit profitieren auch die Kunden und das Jahr 2016 wird für Jedermann zum Jubeljahr.
Zu den Jubiläumsaktionen

Die dieda Geländer und Handläufe sind jetzt nach EN 1090 zertifiziert

dieda-Systembauteile erfüllt alle Kriterien für die Zertifizierung nach der EN 1090. Diese Zertifizierung betrifft alle tragenden Stahl- und Aluminiumbauteile, die als Bauprodukte in Verkehr gebracht werden. Die europäische DIN EN 1090 regelt den Konformitätsnachweis, die werkseigene Produktionskontrolle, sowie die Herstellerzertifizierung. Als zuverlässiger Partner fertigt dieda die Geländerpfosten nach der EN 1090. Auf Nachfrage lassen wir Ihnen gerne die Zertifikate zukommen.

Dieda auf der ZEUS Messe 2016

dieda war 2016 bei der ZEUS Fachmesse für Do-it-Yourself und Garten in Köln dabei. Am 3 und 4. Februar konnten die Besucher das komplette Geländer- und Handlaufsortiment als auch unsere Aktionen rund um das 50-jährige Firmenjubiläum entdecken.

dieda-Sommerfest „Rund um Egenhausen“

Alle dieda Mitarbeiter und ihre Familien trafen sich zum Sommerfest 2014 „Rund um Egenhausen“. Der Nachmittag startete mit einer gemeinsamen Wanderung mit einer naturkundlichen Führung durch das Naturschutzgebiet „Egenhäuser Kapf“. Im Anschluss trafen wir uns im Egenhausener Backhaus, wo zunächst der dieda-Pokal im Torwandschießen vergeben wurde – in der Jugend konnte Ferdinand Bratz den Titel für sich sichern, bei den Erwachsenen konnte Reiner Schübel überzeugen. Gegen Abend ließen wir uns frische Pizza und „Egenhausener-Bärde“ aus dem Holzofen schmecken.

Geländerplaner

Mithilfe des neuen Geländerplaners sehen Sie an Ihrem eigenen Haus welches Geländer für Sie am besten passt. Einfach das Bild Ihres Anwesens hochladen und so können Sie unverbindlich verschiedene Geländer ausprobieren!
Link zum Geländerplaner